Gesichtschirurgie mit viel Erfahrung und Einfühlungsvermögen bei Dr. Stefan Kalthoff in der Region Rhein-Main

Das Verhältnis zwischen Arzt und Patient sollte immer ein vertrauensvolles sein. Das gilt meiner Meinung nach besonders für die Ästhetische und Plastische Chirurgie und die Gesichtschirurgie. Denn mit einer Operation werde ich Ihr Aussehen verändern. Bevor Sie sich für eine solche OP entscheiden, dürfen Sie von mir eine umfassende Beratung erwarten, die nicht zuletzt das Ziel hat, Vertrauen aufzubauen. Mein Name ist Dr. Stefan Kalthoff, ich praktiziere seit dem Jahr 2003 in der renommierten Rosenpark Klinik in Darmstadt.

Hier bin ich Ihr Spezialist für Gesichtschirurgie, aber auch für andere Methoden der Gesichtsverjüngung, bei denen keine Operation durchgeführt wird. Dabei injiziere ich Filler wie Botulinum oder Hyaluronsäure oder arbeite mit Ultraschall oder Laser. In diesem Text möchte ich Sie darüber informieren, was die Gesichtschirurgie mit Blick auf Oberlid und Unterlid leisten kann, was Ihnen ein Facelift oder eine Fettabsaugung am Hals bringen kann. Oft sind es übrigens Kombinationen aus operativen und nicht operativen Verfahren, die sehr schöne Ergebnisse bringen. Auch darüber werden wir im Vorfeld Ihrer Behandlung ausführlich sprechen.

Ich führe nur Behandlungen durch, von denen ich überzeugt bin

In über 20 Jahren als Facharzt für Ästhetische und Plastische Chirurgie habe ich mehr als 12.000 Gesichtsbehandlungen selbst durchgeführt. Um ein hervorragendes Ergebnis zu erzielen, braucht es chirurgisches Können, viel Erfahrung und ein hohes Maß an Fingerspitzengefühl. Ich führe nur Behandlungen durch, von denen ich überzeugt bin. Manchmal gehört zu diesem Aspekt, dass sich vielleicht nicht alle Ihre Wünsche erfüllen lassen, denn auch der Gesichtschirurgie sind Grenzen gesetzt. Ich behandle Sie als Mensch und nicht als Kaufmann. Das Vertrauen zwischen uns sollte ein gegenseitiges sein: Sie vertrauen meiner medizinischen und menschlichen Kompetenz. Ich möchte Ihnen dahingehend vertrauen, dass Sie alle notwendigen Schritte vor und nach einer OP bzw. einer nicht operativen Faltenbehandlung aktiv unterstützen werden. Wichtig ist auch, dass Sie die Entscheidung für eine Veränderung aus sich selbst heraus und aus fester Überzeugung treffen. Wer diesen Schritt macht, um zum Beispiel dem Lebenspartner einen Gefallen zu tun, ist meiner Erfahrung nach nicht gut beraten.

Ihr Spezialist für operative und nicht operative Verfahren

Sie können im Vorfeld einiges tun, um sich zum Beispiel auf eine OP vorzubereiten. Ich schätze es, wenn Sie sich mit dem Thema Gesichtschirurgie beschäftigen. Zum Beispiel, indem Sie durch meine Broschüre stöbern. Hier werden alle Methoden in Wort und Bild vorgestellt, die ich aktuell für PatientInnen rund um Darmstadt, aber auch bundesweit und international anwende. Dass ich operative ebenso wie nicht operative Behandlungen täglich durchführe, dürfen Sie gern als Vorteil für sich sehen. So kann ich Sie bei allen Fragen umfassend beraten, gemeinsam entscheiden wir uns für eine oder mehrere Methoden, die Ihnen ganz individuell die schönsten Ergebnisse bringen werden. Denn es gibt in der Gesichtschirurgie nicht die eine Methode, die für alle Patienten die optimale wäre. Es geht um Ihr Gesicht. Und das ist so individuell, wie Ihre gesamte Persönlichkeit.

Womit Sie nach einer OP rechnen sollten: Schöneres Aussehen braucht Geduld

Dennoch gibt es Gemeinsamkeiten, die für alle operativen Eingriffe gelten. Dazu gehört, dass ich Ihnen blaue Flecken und eine Schwellung mit auf den Weg geben muss, das lässt sich nicht vermeiden. In aller Regel werden Sie für etwa 2 Wochen nicht geschäfts- und gesellschaftsfähig sein können, das gilt es im Vorfeld zu bedenken und einzuplanen. Auch werden Folgetermine zum Beispiel für das Entfernen von Drainagen oder das Ziehen von Fäden nötig sein. Bei manchen Eingriffen verbringen Sie die folgende Nacht in unserer Jugendstilvilla, wo sich das Team der Rosenpark Klinik um Sie kümmern wird. Nicht nach jeder Behandlung werden Sie fahrtüchtig sein. Organisieren Sie also, dass Sie jemand abholen kann oder informieren Sie sich über die Möglichkeit, den Fahrdienst unserer Klinik in Anspruch zu nehmen.

Stellen Sie sich immer auch diese Frage: Bin ich ein guter Kandidat? Wer nur gelegentlich mit seinem Aussehen hadert, wird damit weiterhin gut leben können. Wer sich dagegen ständig sorgt, schlecht schläft oder berufliche Nachteile erfährt, sollte sich rechtzeitig beraten lassen. 617

Gern informiere ich Sie über Gesichtschirurgie in der Videosprechstunde

Dazu bietet sich auch für PatientInnen aus Darmstadt, Frankfurt, Mainz oder Wiesbaden meine Videosprechstunde an, die kostenfrei und unverbindlich ist. Sie ersetzt allerdings nicht das persönliche Kennenlernen in meinen Praxisräumen in Darmstadt. Hierbei arbeite ich gern mit alten wie neuen Fotos, die ich dabei machen werde. So kann ich Ihnen anhand der Bilder anschaulich erklären, welches Verfahren der Gesichtschirurgie ich Ihnen aus welchen Gründen vorschlage.

Hier nun die wichtigsten Informationen zur Gesichtschirurgie an bestimmten Gesichtspartien und zu meinen Methoden.

Oberlidstraffung. Schlupflider lassen Menschen alt, träge und müde aussehen, obwohl sie dies vielleicht gar nicht sind. Es handelt sich um einen Hautüberschuss, den ich operativ entferne. Dabei lasse ich den Schnitt seitlich auslaufen und lege ihn in eine vorhandene Falte (Krähenfuß). Anfangs werden Sie diese Narbe sehen, nach dem Verblassen wird sie unscheinbar sein. Der Eingriff dauert 45 Minuten, die meisten PatientInnen schätzen es, wenn ich ihn in einer Art Dämmerschlaf durchführe, auch eine lokale Betäubung ist möglich. Im Nachgang heißt es: Kühlen, kühlen und nochmals kühlen. Wichtig zu wissen beim Thema Oberlid: Handelt es sich um ein Schlupflid oder um ein hängendes Oberlid, eine Lidptosis? In diesem Fall muss der Lidhebermuskel korrigiert werden, Das ist eine OP, die ich nicht selbst durchführe, ich nenne Ihnen jedoch gern Namen renommierter Kollegen.

Unterlidstraffung: Tränensäcke, Augenringe, Hautüberschuss

Unterlidstraffung. Hier geht es um die Tränensäcke als Klassiker der kosmetischen Gesichtschirurgie. Aber nicht nur. Zu unterscheiden sind diese Tränensäcke von Hautüberschüssen, Augenringen und Schwellungen, nach der Diagnose richtet sich das operative Verfahren. Den Lift des Unterlids kann ich von außen oder innen durchführen. Nach der Operation werden Sie wiederum für etwa 2 Wochen nicht „unter die Leute“ gehen können, auch mit Sport oder Sauna sollten Sie vorsichtig sein.

Stirnlift und Schläfenlift. Die entscheidende Frage im Vorfeld lautet: Ist die Stirn abgesunken oder haben sich Schlupflider gebildet? Anhand von Jugendfotos kann sie gut beantwortet und die geeignete Methode der Gesichtschirurgie hergeleitet werden. Grundsätzlich geht es darum, die Augenbrauen anzuheben, sie zu liften. Das geschieht entweder mit einem Schnitt entlang des Haaransatzes oder innerhalb des Haarbereichs, der später unsichtbar sein wird. Eine weitere Möglichkeit ist der Lift mit einem deutlich kleineren isolierten Schnitt am Haaransatz. Drittens kann die Augenbraue auch mit einem kleinen Schnitt direkt über der Braue angehoben werden.

Das Facelift. Eine Art Königsdisziplin der Gesichtschirurgie

Facelift. Ich operiere Sie nach der HIGH SMAS Methode. „High“ bedeutet, dass die Straffung oberhalb des Jochbeins erfolgt, so sieht nicht nur die Wange, sondern auch das Mittelgesicht frischer und straffer aus. „Smas“ beschreibt die muskuläre Struktur des Gesichts, sie ist in jungen Jahren wie ein Trampolin gespannt. Diese Muskulatur wird beim Eingriff gestrafft. Den Schnitt setze ich entlang des Haaransatzes und um das Ohr herum, er wird später nicht zu sehen sein, sie können auch jede Frisur tragen. Das Facelift sollte mit einer darauf später folgenden Volumenbehandlung kombiniert werden, dieses Vorgehen bringt die nachhaltigsten Ergebnisse. Eine Nacht bleiben Sie in der Rosenpark Klinik, 2 Wochen werden Sie ausfallen.

Fettabsaugung am Hals. In der Fachsprache der Gesichtschirurgie Liposuktion genannt. Es geht um das Doppelkinn. Das Fett wird mit einer schonenden Vibrationskanüle abgesaugt, Sie werden lokal betäubt. Die Operation kann mit einer Laserbehandlung kombiniert werden, die eine zusätzliche Schrumpfung der Haut anregt. Etwa 3 Stunden verbringen Sie bei uns, 2 Stunden dauert etwa die Fettabsaugung am Hals. Danach werden Sie etwa 1 Woche lang ausfallen.

Sprechen Sie mich an, vereinbaren Sie einen Termin und stellen Sie mir alle Fragen, die Sie beschäftigen. Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen.

Gesichtschirurgie in der Region Rhein-Main.
Für Ihr Wohlbefinden und Ihr natürliches Aussehen

Das Verhältnis der Menschen zur Gesichtschirurgie hat meistens zwei Seiten: Erleidet jemand durch Unfall oder Erkrankung schwere Schäden im Gesicht, so hoffen wir mit ihm, dass die Plastische Gesichtschirurgie sein Antlitz so herstellen kann, dass er sich nach einiger Zeit wieder unter die Leute trauen darf. Bei der Schönheitschirurgie und operativen Eingriffen, die medizinisch nicht notwendig sind, sind die Menschen skeptischer. Dabei übersehen sie manchmal, dass äußerliche Veränderungen durch den Alterungsprozess bei vielen Menschen durchaus psychische Krankheiten auslösen oder berufliche Probleme mit sich bringen können.

Meine über 20-jährige Erfahrung, mein Können und mein Fingerspitzengefühl in der Gesichtschirurgie biete ich überwiegend Patientinnen und Patienten in der Region Rhein-Main an. Ich praktiziere in der Hautmedizin Bad Soden, die eine der größten Hautkliniken in Deutschland ist. Der Ort an den südlichen Hängen des Taunus liegt nur 15 Kilometer westlich von Frankfurt und damit im Herzen der Region.

Nutzen Sie für Ihre erste Information meine Videosprechstunde

Zu Ihrer ersten Information über die Gesichtschirurgie Rhein-Main und für unser Kennenlernen müssen Sie nicht gleich nach Bad Soden fahren. Seit vielen Jahren schon hat sich meine Videosprechstunde bewährt, die von meinen Patient*innen sehr gut angenommen wird und die gerade in meinem Fachbereich der Medizin Sinn macht. Selbstverständlich kann dieses virtuelle Kennenlernen eine sorgfältige Abwägung der operativen wie nicht operativen Verfahren nicht ersetzen. Aber wir können uns ein Bild voneinander machen und Vertrauen aufbauen, das für ein schönes Ergebnis von großer Bedeutung ist.

Wie mag dieses Ergebnis aussehen? Meine Behandlungen entsprechen nicht den Klischees, die manche Menschen von der Plastischen Gesichtschirurgie haben und die mitunter auf Bildern von Menschen basieren, die durch eine Behandlung völlig entstellt wurden und aussehen, als trügen sie steife Masken. Mein Ziel ist Ihr Wohlbefinden durch natürliches Aussehen und ich möchte Ihnen wieder zu einem Gesicht verhelfen, das Frische, Vitalität und Agilität ausstrahlt. Auf dem Weg dorthin ist weniger oft mehr: Ich gehe behutsam vor und führe nur Behandlungen durch, von denen ich überzeugt bin. Zu unserem offenen und transparenten Miteinander gehört auch, dass ich Ihnen vielleicht mitteilen muss, welchen Wunsch ich Ihnen mit der Gesichtschirurgie Rhein-Main nicht erfüllen kann.

Wenn das Altern zu psychischen Leiden führt, sollten Sie handeln

„Jeder merkt es, aber keiner sieht es.“

Dieser Satz einer Patientin bringt exakt auf den Punkt, was ich mit meiner Schönheitschirurgie für Menschen in der Rhein-Main-Region erreichen möchte. Sie sollen mit neuem Selbstbewusstsein in ihr privates und berufliches Umfeld zurückkehren und sich wieder wohlfühlen.

Dieses Wohlbefinden kann erheblich leiden, wenn Menschen mit dem eigenen Altern hadern und merken, dass sich durch ihr Äußeres in ihrer Umgebung etwas verändert.

  • Schlupflider zum Beispiel lassen Menschen dauerhaft müde und inaktiv aussehen, obwohl sie dies meist gar nicht sind: Wie immer sind sie fit und ausgeruht zur Arbeit erschienen, merken aber, dass Kollegen oder Vorgesetzte es seit einiger Zeit vermeiden, Ihnen Arbeit zu geben, die sie fordert.
  • Tiefe Falten auf der Stirn lassen Menschen zornig bis aggressiv aussehen: Das gewinnende Lächeln von früher mag nicht mehr so recht gelingen. Für Menschen, die anderen etwas verkaufen oder diese überzeugen müssen, ist die Ausbildung von tiefen Falten ein erheblicher Nachteil.
  • Tränensäcke. Auch sie sind eine ganz normale Erscheinung des Alterungsprozesses, suggerieren manchmal einen verlebten Eindruck und erzeugen unterbewusst sogar den Eindruck, dass da jemand vielleicht gern zu viel feiert.
  • Ein Doppelkinn lässt das ganze Gesicht runder und pummeliger aussehen und nimmt optisch ein Stück vom ansonsten schlanken Hals weg. Selbst schlanke Menschen sehen aus, als seien sie dick: Auch dieser Eindruck verfestigt sich beim Betrachter meist unterbewusst.

Nicht jeder optische Makel muss mit einem Eingriff durch die Gesichtschirurgie Rhein-Main beseitigt und nicht jede Falte muss geglättet werden. Ich stelle meinen Patientinnen und Patienten oft diese Frage: Wie sehr belastet Sie Ihr durch das Altern verändertes Aussehen? Wer manchmal vor dem Spiegel seufzt und daran denkt, dass nun mal an allem der Zahn der Zeit nagt, wird mit seinem Makel insgesamt recht gut leben können. Wer indes psychisch leidet, privat wie beruflich handfeste Nachteile verspürt oder nicht mehr ruhig schlafen kann, sollte handeln.

Ihre Motivation für eine OP in der Gesichtschirurgie Rhein-Main soll von innen kommen

Eine gesichtschirurgische Behandlung für Menschen in der Region Rhein-Main sollte stets gut motiviert sein und der Antrieb dazu soll immer von innen kommen. Das hat auch den Grund, dass Sie in den Tagen nach der Operation Geduld und Disziplin brauchen werden, denn während des meist zwei Wochen dauernden Heilungsprozesses werden Sie leider mit Einschränkungen leben müssen.

Der Heilungsprozess erfordert Geduld und Disziplin

Sie werden in den ersten 14 Tagen nicht gesellschaftsfähig sein, im Vorfeld der Behandlung sollten Sie also daran denken, Urlaub zu nehmen. Bei Straffungen des ober- oder Unterlids wird Ihnen Fernsehen die Langeweile nicht vertreiben können, weil das Sichtfeld eingeschränkt sein kann und TV einfach zu anstrengend wäre. Gleiches gilt für das Lesen, besorgen Sie sich also rechtzeitig Hörbücher gegen die Langeweile. Gegen Spaziergänge ist nichts einzuwenden, Sport und Sauna sollten Sie allerdings meiden. Ihr Körper wird Ihnen signalisieren, wenn er wieder bereit dafür ist. Körperhygiene durch regelmäßiges Duschen und Haarewaschen ist wichtig, darüber hinaus sollten sie fleißig kühlen, um den Heilungsprozess aktiv zu unterstützen.

Auf ihre starke Eigenmotivation kommt es an

Das alles wird Ihnen am besten gelingen, wenn Sie sich auf den Eingriff in der Gesichtschirurgie Rhein-Main in Bad Soden aus eigenen Stücken einlassen. Sich unter das Messer zu legen, um dem Lebenspartner einen Gefallen zu tun oder um auszusehen wie jemand anders, wären keine guten Antriebe. In den Tagen nach der Operation sehen wir uns wieder, denn dann werde ich Drainagen und Fäden entfernen. Die Einhaltung dieser Termine ist wichtig für ein überzeugendes Ergebnis. Darüber hinaus können Sie sich nach einer Schönheitsoperation jederzeit an mich oder Mitglieder meines Teams wenden, wenn Sie Fragen haben. Wir sind gern für Sie da.

In meinen über 20 Jahren Arbeit als Plastischer Chirurg habe ich mich auf Behandlungen des menschlichen Gesichts spezialisiert und die Erfahrung gemacht, dass sehr oft kombinierte Verfahren aus Operation und Faltenbehandlungen mit Fillern bzw. Ultherapy die schönsten Ergebnisse bringen. Grundsätzlich gibt es nicht die eine Methode, die für jeden Menschen den maximalen Erfolg bringen würde – sehr wohl aber individuell sinnvolle Kombinationen aus beiden Verfahren. Nutzen Sie es zu Ihrem Vorteil, dass ich beides beherrsche und nahezu täglich praktiziere.

Die Ergebnisse eines Facelifts sind ohne OP nicht zu erreichen

Viel diskutiert und vor allem teuer beworben werden die Themen

  • Facelift ohne Operation sowie
  • Facelift mittels Stammzellen-Behandlung.

Beide Versprechen lehne ich ab. Sie sind Beauty-Trends, von denen ich in meinem über 20 Jahren als Facharzt für Gesichtschirurgie in der Rhein-Main-Region schon viele habe kommen und gehen sehen.

Beim Facelift ohne Operation wird zum Beispiel eine Straffung der Haut durch den Einsatz von Hyaluronsäure oder mittels Ultherapy versprochen, der zwar eintritt, aber immer nur von temporärer Dauer ist. Je nach Filler bzw. Methode müssen diese Behandlungen nach 3 bis 4 Monaten (Botox) oder nach etwa 1,5 bis 2 Jahren (Ultherapy, Injektion von körpereigenem Fett) wiederholt werden. Die Straffung oder Unterpolsterung ist also eine vorübergehende Erscheinung und die Überlegung, damit vielleicht Geld zu sparen, ist falsch.

Facelift mit der Injektion von Stammzellen? Zu schön, um wahr zu sein

Ich setze auf bewährte Behandlungsmethoden und nicht auf Illusionen. Eine dieser Illusionen ist die, dass man mit der Unterspritzung von Stammzellen die Effekte eines operativen Facelift erreichen könnte. Das ist nach all meiner Erfahrung nicht der Fall.

Gleichwohl ist der Grundgedanke, der dem Versprechen zugrunde liegt, gar nicht falsch. Die Stammzellen, die injiziert werden sollen, müssen körpereigene sein, alles andere würden Gewebe und Haut nicht annehmen. Die Stammzellen befinden sich im körpereigenen Fett, das man überall dort abnehmen kann, wo es überschüssig vorhanden ist: Zum Beispiel an Oberschenkeln, Oberarmen oder am Kinn. In der Gesichtschirurgie im Rhein-Main-Gebiet erreiche ich mit der Fettabsaugung am Kinn gleich zwei Ziele: Das gestraffte Kinn lässt das gesamte Gesicht schlanker und vitaler aussehen und ich gewinne den besten Filler, den es gibt: Ihr körpereigenes Fett. Dieses injiziere ich bei vielen Faltenbehandlungen.

Es gibt bislang keine wissenschaftlichen Studien, die belegen, dass eine zusätzliche Anreicherung von Substanzen mit Stammzellen die Straffung des Gesichts fördert. Das Motto „viel hilft viel“ ist in der Gesichtschirurgie Rhein-Main kein zielführender Ansatz und ohnehin einer, den ich nicht mag. Viel lieber gehe ich nach der Devise vor: Weniger ist manchmal mehr.